Wofür eine
Haut Therapie


Eine gesunde, elastische und strahlende Haut ist uns allen wichtig. Die Hautalterung beginnt ab dem 25. Lebensjahr. Wenn unsere Haut altert, wird sie dünner, trockener und weniger straff, weil Kollagen, Elastin und Hyaluron, aus denen das Bindegewebe besteht, abgebaut werden. Die Erneuerung der Haut verläuft zunehmend langsamer. Wird die Haut älter, verschlechtern sich zudem die Durchblutung , die Lymphzirkulation und somit auch die Versorgung der Haut mit Nährstoffen. Es lohnt sich daher, frühzeitig mit einer Hautbehandlung zu starten.

 
 
 

Chemische Peelings


Ein chemisches Peeling ist eine Methode zur Schälung von Hautschichten mittels chemischer Stoffe. Darunter entsteht neue, glatte Haut, die nach dem Schälvorgang zum Vorschein kommt. Je nachdem, was man mit dem Peeling erreichen möchte, empfiehlt sich ein oberflächliches, mitteltiefes oder tiefes chemisches Peeling.


Leichte Peelings können alle 2 Wochen durchgeführt werden. Die Wirkung wird durch Wiederholungen intensiviert. Studien belegen, dass regelmässige Peelings die Zell- und Collagenproduktion der Haut ankurbeln. So wird der Teint strahlend und rein.


Leichte chemische Peelings werden unter anderem für folgende Anwendungen eingesetzt:

  • Vorbereitung für andere Hautbehandlungen und tiefere Peelings
  • Hautreinigung, «Frischekick» für fahle Haut
  • Verfeinerung der Poren

Die meisten Patienten haben nach oberflächlichen Peelings keine Nebenwirkungen. Nur selten kommt es zu leicht brennender Haut, Rötungen oder schuppender Haut.


Bei mitteltiefen Peelings werden die Oberhaut und die oberen Schichten der Lederhaut entfernt.

Mitteltiefe Peelings werden für folgende Anwendungen eingesetzt:

  • Beseitigung feiner Fältchen
  • Verbesserung der Haut Elastizität
  • Entfernung von Altersflecken, Melasmen
  • Augenfalten, Augenringe und Tränensäcke

Auch hier werden mehrere Peelings benötigt, bevor das gewünschte Ergebnis erzielt wird. Dieser Prozess wird über einige Monate aufgeteilt, um die Haut nachhaltig zu verbessern. Bei mitteltiefen Peelings dauert die Rekonvaleszenz ungefähr fünf bis sieben Tage. Die Haut ist nach der Therapie leicht geschwollen und rot. Nach ein paar Tagen bilden sich feine Schuppen. Die Nebenwirkungen sind weniger schlimm, wenn Sie die Haut richtigen Pflege vorbereiten.

Da gepeelte Haut zu Lichtempfindlichkeit neigt, muss auf ausreichenden Sonnenschutz geachtet werden. Deshalb sollte man nach der Behandlung nur mit hohem Lichtschutzfaktor in die Sonne gehen und Solariumbesuche für vier bis sechs Wochen vermeiden.



Spezielle Peelings


Teenager | Erwachsene
mit Akne geplagter Haut


Nach einem Beratungsgespräch und Hautanalyse, stellen wir eine Kur von 4 - 6 chemischen Peelings zusammen. Optimal kombiniert man diese Kur mit mehreren Sitzungen unter unserer blauen LED-Lampe. Diese Blaulichttherapie tötet das Bakterium P. Acnes, welches eine Rolle in der Pickelbildung spielt. Voraussetzung für eine Blaulichttherapie ist, dass Sie 2-3 mal pro Woche 30 Minuten Zeit haben, sich unter diese Lampe zu liegen. Wenn Sie eine Kur machen, wird Ihnen ein Pflegeset für die Hautreinigung mitgegeben.
Teenager (13 – 18 Jahre) profitieren von vergünstigten Konditionen.


Tränensäcke und Augenfalten


Sie haben störende Falten, Tränensäcke oder dunkle Flecken entlang der Augen aber Hemmungen gegenüber einer Behandlung mit Botulinum oder Hyaluronfiller? Ein spezielles Peeling aus verschiedenen Säuren reduziert die Falten, dunkle Ringe und Tränensäcke augenblicklich. Bereits ein Peeling bringt Ihnen ein gutes Resultat.


 
 
 
 

Microneedling


Mittels medizinischem Micro-Needling werden feine Stichkanäle in die oberste (Epidermis) und tiefere Hautschicht (Dermis) gemacht. Diese kleinen Verletzungen setzen einen stufenweisen Regenerations-Prozess in Gang, in deren Folge die Haut mehr Kollagen, Elastin und Hyaluronsäure produziert. Da sich die Gewebe-Regeneration über eine längere Zeit hinzieht, sehen Sie das Endergebnis erst nach ein paar Wochen oder Monaten. Das Micro-Needling eignet sich für alle Hautbereiche des Gesichts und des Dekolletés. Die Hände werden ebenfalls mit Micro-Needling behandelt.

Micro-Needling wird bei folgenden Indikationen eingesetzt:

  • präventiv gegen Hautalterung - jüngere Generation (1 x pro Jahr)
  • Hautverjüngerungstherapie bei älterer Haut, um Anzeichen der Hautalterung wie feine Fältchen, Hautschäden durch UV-Licht, Verlust an Spannkraft zu behandeln (3 x pro Jahr)
  • gegen Aknenarben (Kur von minimal 3 Behandlungen)

Micro-Needling ist nicht geeignet bei einer viralen Infektion, intensiver Couperose, entzündeter Akne und Sonnenbrand. Sie sollten keine blutverdünnenden Medikamente zu sich nehmen (z.B. Aspirin) sonst besteht eine erhöhte Gefahr von Blutergüssen.

Die Behandlung erfolgt nach gründlicher Desinfektion. Die Nadellänge und Eindringtiefe werden entsprechend den Anforderungen eingestellt. Am Behandlungstag sollten Sie kein Make up auftragen. Durch die Behandlung wird Ihre Haut leicht gerötet und kann auch etwas anschwellen. Sehr selten kann es zu kleinen lokalen Blutergüssen kommen. Diese Erscheinungen vergehen spätestens nach drei Tagen. In den Tagen nach dem Micro-Needling ist ein hoher Sonnenschutz aufzutragen, da die natürliche Barriere der Haut gestört wurde.


 
 

Bio-Nutrilift


Bei dem Bio-Nutrilift werden der new cellular treatment factor NCTF® und Hyaluron direkt unter die Haut auf Niveau der Fettschicht eingebracht. NCTF® ist eine poly-revitalisierender Lösung bestehend aus 13 Vitaminen, 23 Aminosäuren, 6 Mineralstoffen, 5 Nuclein-Säuren und 2 Reduktionsmitteln.

So wird die tiefste Hautschicht mit wichtigen Ingredienzen versorgt, welche die Fibroblasten anregen, neues Kollagen, Elastin und Hyaluron zu produzieren. Durch die Kombination mit Hyaluron findet gleichzeitig ein kleines Lifting statt. Bei einem Bio-Nutrilift wird mit stumpfen Kanülen die Mischung aus Hyaluronsäure und NCTF® unter der Haut verteilt.

Bio-Nutrilift ist nicht geeignet bei einer viralen Infektion, intensiver Couperose, entzündeter Akne und Sonnenbrand. Sie sollten keine blutverdünnenden Medikamente zu sich nehmen (z.B. Aspirin) sonst besteht eine erhöhte Gefahr von Blutergüssen.

Bio-Nutrilift wird hauptsächlich bei folgenden Indikationen eingesetzt:

  • präventiv gegen Hautalterung – jüngere Generation (1 x pro Jahr)
  • Sanftes Lifting mit gleichzeitiger Hautverjüngerungstherapie in die ältere Population (2 x pro Jahr)

Nach der Behandlung kann es zu leichten Schwellungen und blauen Flecken kommen.


 
 
Ann

Noch offene Fragen?


Vielleicht finden Sie die Antwort bei unseren FAQs.



Sie können sich auch direkt an Frau Dr. Baumann wenden.

esprimed@hin.ch
+41 (0) 62 919 41 51

Jeden Tag frisch geschminkt aussehen.
Permanent Make-up macht es möglich.


Was zunächst an eine Hollywood-Illusion erinnert, wird dank der neuesten professionellen Behandlungsmethoden in die Realität verwandelt.



 

 

WEITER ZU
PERMANENT MAKE-UP